Kategorien

Schrankbettzubehör

https://www.youtube.com/embed/_vWb13SNgvY?rel=0&controls=0&showinfo=0
Schrankbett Video
SMARTBett
160x200cm
Sonoma / Weiss
mit Komfort Lattenrost

Schrankbett – intelligente Wohn - und Schlaflösung für kleine Räume

Als Schrankbett wird eine Schlaflösung bezeichnet, die in eine Schrankwand integriert ist. Dadurch kann der Raum tagsüber als Wohnumgebung und nachts als Schlafzimmer genutzt werden. Die Klappmechanismen und Verstaulösungen machen den Bettschrank zum optisch nicht erkennbaren Wandlungskünstler.

Historische Vorläufer im Vergleich zum modernen Schrankbett

Wie sich beim Wohnen und Ruhen Platz sparen lässt, probierten nachweislich erstmals Bauern im 15. Jahrhundert aus. Sie schufen sich weiche Lager in Nischen, Schränken oder hinter Wänden, häufig in der Nähe eines Ofens, der das ganze Bauernhäuschen heizte. Daraus entstanden allmählich der Alkoven und somit das erste Schrankbett. Immer wieder in den Jahrhunderten danach erlebte diese Form des Schlafens mit Rückzugsmöglichkeit eine neue Renaissance. Vor allem zu Kriegszeiten, wenn Menschen äußerst beengt auf kleinem Raum miteinander auskommen mussten, wandelten sich ganze Räume täglich vom Wohnbereich zur Schlafstätte. Komfortabel waren viele dieser Platzsparmöglichkeiten keinesfalls. Im 20. Jahrhundert ab Ende des Zweiten Weltkriegs wurden Badegewohnheiten, Wohnen und Schlafen zum Lebensgefühl statt zur Notwendigkeit. Es entfiel meistens die Notwendigkeit, Platz zu sparen. Doch mit dem Designtrend des Purismus lebt die Mode des Schrankbetts erneut auf. Durch clevere Mechanismen, smarte Außengestaltung und zahlreiche Variationsmöglichkeiten ist das moderne Schrankbett unauffällig in eine Wohnlandschaft integriert. Häufig steht ein solches Bett bereits im Jugendzimmer, um im Bedarfsfall später von der frei stehenden Nutzung wieder zur Klappverwendung zurückgeführt zu werden.

Arten von Schrankbetten und Unterschiede

Die Platzspar- und Gestaltungsmöglichkeiten hängen vor allem von der Konstruktion des Bettes und seinen Verstaumöglichkeiten ab. Dies sind die derzeit verfügbaren Bauformen:

Einbaubett Modul

Dieses Modul für ein Schrankbett wird häufig von Schreinern angefordert, die für Privatkunden eine Schrankwand individuell fertigen sollen. Nur der Betteinsatz wird dabei vorgearbeitet. Lattenrost, Matratze und Klappmechanismus können den Kundenwünschen und Raumbedingungen auch in Sondermaßen besonders flexibel angepasst werden. Das Einbaubett Modul ist außer für Wohnräume auch für Schiffskojen oder Wohnmobile hergestellt. Vor das Modul kann jede beliebige Schrankfront gearbeitet werden. Unter anderem wird diese Variante zur platzsparenden Ausstattung von Dienststellen genutzt. Denn um das Modul lassen sich Möbel nach Bedarf platzieren oder das Einbaubett Modul diesen bereits platzierten Einrichtungen anpassen.

Faltbett

Beim Faltbett handelt es sich um eine noch junge Bauform vom Klappbett. Bett und Faltmechanismus sind nur 112 cm, die Liegefläche etwa 57 cm hoch. Statt in den Polsterbereich ist der Beschlag in die Schrankwand integriert. Zum Verstecken kann vor dem Schrankbett eine Falttür oder Schiebetür als Front gewählt werden. Einziger Nachteil: Für das Wegschieben der Schiebetüren müssen beidseitig am Schrankbett Anbaumöbel stehen. Ideal ist das Faltbett zur Aufmöblierung von bereits locker eingerichteten Räumen. Vor allem solche Zimmer mit Modul-Möbelbauweise werden mit dem geeigneten Schrankbett dieser Bauform zum vielseitig wandelbaren Ruhe- und Wohnraum.

Hochbett oder Hochschrankbett

Ein Hochbett / Hochschrankbett verschwindet mit seiner Liegefläche von 170 bis 220 cm beim Wegklappen vertikal in der Schrankwand. Die Möglichkeiten individueller Größen sind bei dieser Bettenform besonders vielfältig. Gurte für Bettzeug und Matratze verhindern im weggeklappten Zustand ein Herunterrutschen der Bettwäsche. Manche Variationen klappen in einem Stück herunter. Bei anderen knickt das Kopfteil ab, wenn der Bettschrank geklappt wird. Allerdings ist bei den abknickenden Kopfteilen eine Spezialmatratze nötig, die am besten per Reißverschluss oder Naht mit der Liegefläche verbunden ist.